Alle Neuigkeiten


Eintrag vom: 02. 09. 2021

Resonanz im Coaching

Die Peergruppen-Leitenden des DFC in ihrem jährlichen Qualitäts-Workshop

23 Peergruppen-Leitende des Deutschen Fachverbandes Coaching DFC haben sich vom 27.-29. August in Ellwangen im Seminarhaus an der Wallfahrtskirche getroffen und intensiv über die Haltung im Coaching, regionale Peergruppenarbeit über Werte, Sinn und vor allem über das vielfältige Thema Resonanz diskutiert. Ergänzend gab es Workshops zu den Themen Empathie im Coaching und zur Arbeit mit dem inneren Team. 

Der DFC bietet in 36 Peergruppen in Deutschland regionale Übungs- und Intervisionsgruppen an, die auch von Nicht-Mitgliedern besucht werden können. Da der DFC auch intensiv das Ziel der Entwicklungshilfe unterstützt und bereits über 500.000 Euro Spenden durch seine Mitglieder bereitgestellt hat, werden BesucherInnen der Peergruppen jedoch nach ca. 3 Besuchen gefragt, ob sie sich dem DFC nicht anschließen möchten. Man zahlt keinen Beitrag an den Verein, wird aber stattdessen UnterstützerIn der Entwicklungshilfe. Infos auf: Mitgliedschaft und Spenden im DFC

Einige Fakten zum DFC

Workshop zum Thema Resonanz im Coaching

Der DFC wurde 2009 als Fachverband gegründet, in dem über Fachthemen, Weiterbildung und Weiterentwicklung sowie Ethik ein intensiver Austausch in ca. 36 Regionalgruppen stattfindet. Da der DFC kein Berufsverband ist, kümmert er sich nicht so sehr um Marketing, wirtschaftliche Positionierung und berufliche Vertretung von Coaches. Er ist ein Verein nach § 54 des BGB und führt kein Konto und hat kein Geld. 

Im Sommer 2021 zählt der Verband fast 800 Mitglieder. Die meisten haben eine Coaching-Ausbildung über 150 Stunden (und ca. 12-18 Monaten Dauer) absolviert und arbeiten als Coaches. Wir empfehlen unseren Mitgliedern zusätzlich eine Mitgliedschaft in einem weiteren Coach-Verband, wenn sie “Coaching-Politik” betreiben möchten, einen Berufsverband  wünschen oder sich breiter vernetzen möchten.

Der DFC ist ein Fachverband und kein Berufsverband. Es gibt noch eine Besonderheit: Statt Geld in eine Vereinskasse zu zahlen, entschieden ca. 770 Mitglieder freiwillig stattdessen die Entwicklungshilfe zu unterstützen . So flossen bereits fast 500.000 Euro in Entwicklungshilfe-Projekte. Zusätzlich engagieren sich DFC-Mitglieder in regionalen Projekten auch ehrenamtlich mit ihrer Coaching-Kompetenz.

Im kurzen Infofilm des DFC können Sie einen Eindruck gewinnen über die Aktivitäten in den Peergruppen des Verbandes. Klicken Sie auf das Bild, um den Film zu sehen:

 

(mehr …)

zurück Alle Neuigkeiten

Eintrag vom: 06. 01. 2021

Infektionsschutz Covid 19 in Seminaren

A K T U A L I S I E R T  17.09.21:

Sicherheit vor und im Seminar bezüglich Covid 19

Die Seminarhäuser in den einzelnen Bundesländern und wir als Veranstalter sind an die Infektionsschutzverordnungen der Länder und des Bundes gebunden – sonst könnte kein Seminar stattfinden. Das Hygienekonzept der Seminarhäuser senden wir Ihnen ca. 14 Tage vor dem Seminar zu. Da sich Verordnungen und die zugrundeliegenden Zahlen ständig ändern (Inzidenz, Belegungszahlen o. ä.), gilt jeweils das tagesaktuelle Hygienekonzept der Häuser, das an die gerade geltenden Bestimmungen im Land oder Kreis gebunden ist.

Bitte berücksichtigen Sie unsere Teilnahmevoraussetzungen für die Seminare:

  1. GGG – Geimpft, genesen, getestet: Sie können sich nur anmelden bzw. teilnehmen, wenn Sie ein Impfzertifikat oder einen gültigen Genesungsbescheid beim Einchecken im Haus vorlegen. Alternativ können Sie eine negative Schnelltest- oder PCR-Testbescheinigung vorlegen, die in der Regel maximal 24 Stunden alt ist. Diese Regelung gilt auch, wenn das Haus keine Bescheinigung / keinen Test vorgelegt haben möchte – zu Ihrer Sicherheit. Sollte das Haus in seinem Hygienekonzept 48 Stunden stehen haben, ist das auch möglich.  Bitte schauen Sie in das Hygienekonzept.
  2. Maske im Seminarhaus und Abstand: Die Hygieneregeln der Ländern und Häuser sehen bis auf weiteres i. d. R. vor, dass Sie im Haus eine medizinische Mund-Nasen-Maske tragen, die i. d. R. beim Essen oder nach Einnahme des Sitzplatzes im Seminarraum abgenommen werden darf. Ihre Bereitschaft hierzu ist Voraussetzung zur Seminarteilnahme; ebenso, dass Sie das Hygienekonzept des Hauses berücksichtigen (Händewaschen, Abstände u. Ä.). Zu den Abstandsregeln gehört i.d.R. auch, dass es kein abendliches geselliges Beisammensein gibt (wie es sonst in unseren Seminaren üblich war/ist) – höchstens im Freien mit Abstand.
  3. Vorbereitung und Rücksicht: Bitte meiden Sie ab 14 Tage vor dem Seminar Aufenthalte in potentiell infektionsgefährdenden Bereichen: Hochinzidenz- oder Variantengebiete, dichte Menschenansammlung und Kontakt zu Personen, die sich in solchen Bereichen aufhielten u. Ä. Fand ein solcher Kontakt dennoch statt, bitten wir auch Geimpfte und Genesene wie unter 1. genannt einen Test durchzuführen. Auch für Geimpfte besteht eine (sehr geringe) Neuinfektionswahrscheinlichkeit bei Aufenthalt in o. g. Bereichen. Das Vorzeigen eines aktuellen Selbsttestes im Haus würde in diesem Falle akzeptiert werden.
  4. Infektionssymptome, Geschmacksverlust u. Ä.: Wenn Sie kurz vor dem Seminar erkranken oder unklare Symptome haben, nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Hausarzt auf und klären Sie, ob eine Seminarteilnahme möglich ist. Nehmen Sie dann sehr schnell mit uns Kontakt auf.

Wir respektieren Ihre Entscheidung, wenn Sie sich impfen lassen oder sich nicht impfen lassen – warum auch immer. Die Seminarhäuser und wir dürfen jedoch nur Personen zulassen, die o. g. Regelungen einzuhalten bereit sind. Im letzten Jahr standen manche Seminare bis kurz vor Beginn “auf der Kippe”, da sie inzidenzabhängig waren. Viele Seminare konnten wir sehr kurzfristig in andere Bundesländer oder Kreise umbuchen. Für alle war das eine große Herausforderung (für die Teilnehmenden, die Häuser, die Trainer und für uns). Wir hoffen, dass dies im Herbst und Winter 2021 nicht wieder so wird.

Wir bitten um Ihr Verständnis

Nehmen Sie bitte bei Bedenken oder Hinderungsgründen immer frühzeitig Kontakt mit uns auf. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Seminarhäuser Stornierungsgebühren (oft in voller Höhe) nehmen müssen, wenn Sie ohne behördliche Anordnung das Seminar einige Zeit vorher oder kurzfristig absagen. Auch wir nehmen eine Umbuchungs- und Stornierungsgebühr laut AGB. Planen Sie also bitte gut im Voraus und bleiben Sie darüber in Kontakt mit uns.

zurück Alle Neuigkeiten

Eintrag vom: 28. 05. 2020

Compassion, Commitment and Acceptance Training | “CCA Coach”

Live – Online – Teaching | Online-Aufbauseminar Mindful Coaching

Ab 2022 als Präsenzseminar an schönen Orten

Es gibt einige in der Psychotherapie sowie im Gesundheits-Training sehr erfolgreiche Mindfulness-Ansätze oder Methoden (oder gar Verfahren?), die auf ein bewährtes Set von Einsichten und Übungen setzen, wie beispielsweise “Mindful Self-Compassion Therapy MSC”, “Mindfulness-Based Compassionate Living MBCL”, “Compassion Focused Therapy CFT”, “Acceptance and Commitment Therapy ACT”, “Mindfulness Bases Cognitive Therapy MBCT” usw. Der Pionier der MB…-Ansätze war Jon Kabat-Zin, der Entwickler des “Mindfulness Based Stress Reduction Training MBSR” (siehe die Bilder rechts, von einigen grundlegenden Büchern, die er verfasste). Man könnte diesen großen Strauß an effektiven Methoden, der sich nach Kabat-Zin entwickelte, auch MBxx nennen: Mindfulness Based …xx…

In unserem Online-Seminar, das sich auf sechs Tage an zwei Wochenende erstreckt, erlernen die Teilnehmenden zum einem “klassische” Mindfulness-Übungen. Zum anderen schauen wir uns Haltungen, Tools und Übungen aus dem “ACT” an und integrieren sie in unser Konzept. Denn ACT ist wunderbar kombinierbar mit den werteorientierten Vorgehen nach Viktor Frankl (siehe unsere Sinn-Coaching-Reihe), mit unserem Seminar Kognition (KOG) oder der Seminarreihe Hypno-Coaching 1-7 sowie unseren Angeboten zum lösungsorientierten, systemischen Coaching.

Lernziele der Weiterbildung CCA-Coach / Mindful Coach

Nach dem Besuch des Online-Seminars wirst Du in der Lage sein, einen Klienten oder eine Gruppe durch mehrere Sitzungen zu begleiten und durch bewährte Strategien, Hinweise und Übungen Hilfestellung anzubieten, um …

  • mit Stress anders umzugehen,
  • “resilienter” zu leben,
  • innere Ausgeglichenheit zu fördern,
  • Selbst-Akzeptanz und Selbstliebe zu entwickeln,
  • eigene Werte und Sinnquellen zu erschließen,
  • aktiv und bewusst für die eigenen Werte einzustehen und
  • ein Leben zu gestalten, das als wertvoll und erfüllend erlebt wird.
  • Gleichzeitig fördert dieses Training die körperliche und psychische Gesundheit und
  • senkt die Rückfallwahrscheinlichkeit nach “Depression”, “PTBS” (PTSD), “Angst” u. Ä.

Teilnahmebescheinigung und Logo

CCA Mindful Coach | AbsolventInnen erhalten das Logo in hoher Auflösung (ohne Wasserzeichen)

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmenden per PDF eine Bestätigung über die erworbenen Kompetenzen plus Logo Mindful Coach / CCA-Coach. Anwendungsoptionen: Einzelcoaching oder beispielsweise 4-8 Gruppentermine an Volkshochschulen u. Ä.

Mehr Informationen auf der Infoseite des Seminars:

>> Mindful Coach | CCA Coach – Online-Seminar an zwei Wochenenden

 

zurück Alle Neuigkeiten

Eintrag vom: 09. 04. 2020

Online Coaching Ausbildung als Alternative?

Ergänzendes Webinar Online-Coaching in der Systemisch-integrativen Coaching-Ausbildung SIC 

Auch nach dem Lockdown boomt für viele das Online-Coaching. Die Peergruppen des Deutschen Fachverbandes Coaching DFC bieten jetzt neben den Online-Sitzungen wieder Präsenz-Meetings an, damit wir alle in Kontakt bleiben, auch “richtig”: www.fachverband-coaching.de/Peergruppen-DFC

Hinweise zum Infektionsschutz in den Seminaren jetzt hier.

Uns erreichten vielen Fragen, ob wir unsere Seminare nicht schnell auf “online” umstellen könnten. Liebe (angehende) Coaches: Einige Inhalte könnten sicher online gelehrt werden. Das stimmt. Doch über 90 Prozent unserer Seminare setzen auf persönliche Begegnung und Arbeit im Raum, mit Materialien und dem Erleben von physischer Präsenz. Das wird auch weiterhin sehr wichtig sein in dieser Welt. Daher haben wir unsere Seminare in 2020 zwischen Mai und Mitte Dezember mit Vorsicht möglich gemacht. Es gibt zusätzlich sehr viele Online-Meetings (z. B. auf Zoom im www.fachverband-coaching.de).

In unseren Systemisch-Integrative Coaching-Ausbildung (SIC) haben wir nun jedoch ein Modul zum Online-Coaching integriert. Dort lernen die Teilnehmenden z. B. dem Umgang mit dem speziellen Coaching-Werkzeug CAI, das keine übliche Video-Plattform ist, sondern ein interaktioneller Coaching-Raum für Aufstellungen, Systemarbeit, Whiteboardarbeit u. v. a. m.

Ich nutze CAI-World. Sichere Server in Deutschland und der Schweiz. Effektive Coaching-Werkzeuge sind in CAI integriert (Spanisch). Es ist keine Meeting-Plattform wie Zoom, sondern ein interaktives Coaching-Tool.

In dem kleinen Webinar wird aber auch auf die Möglichkeit von Meetings z. B. mit Zoom u. Ä. eingegangen und dies auch ausprobiert.

Die Zukunft wird sicher ein bisschen mehr digital werden und “Blended Coaching” (also die Kombination von physischem Präsenzcoaching plus Online-Coaching) wird bald ganz normal sein. Deshalb ist es richtig, wenn zukünftige Coaches auch die Grundlagen des Online-Coachings kennenlernen.

Zunächst aber – das ist unsere Erfahrung – bedarf es einer soliden Coaching-Ausbildung, zu der auch 150 Stunden Präsenzausbildung in einer Gruppe mit anwesendem Lehrtrainer gehören. Alles andere, darauf aufbauend, sind sinnvolle Erweiterungen für einen “fertigen” Coach – jedoch kein vollwertiger Ersatz für die Grundweiterbildung zum Coach (zumindest ist das unsere Erfahrung und Überzeugung in sehr, sehr vielen erlebten und reflektierten Situationen mit angehenden Coaches). Manche unserer Aufbauseminare für fertige Coaches und spezielle Seminarreihen werden zukünftig als Webinare angeboten werden. Auch hier gehen wir aber dem Prinzip nach: Webinare mit Praxismethoden des echten Coachings, wie Psychodrama, Systemarbeit, Hypno-Coachings, Schema-Coaching, … sind (lediglich gute) Ergänzungen und Erweiterungen.

Wer natürlich die Vorstellung hat, dass Coaching “digital” ist, also wenig mit Fantasie, unbewussten Mustern, menschlichen Live-Interaktionen, Präsenz im Raum, Übertragungsgeschehen, Emotionen, nicht-beruflichem Leben, Aktion im Feld, Pausengesprächen beim Essen und am Büffet oder im Bierkeller, … zu tun hat, der könnte sicher auf die Idee kommen, dass diese besondere Art des Coachings 100-prozentig online zu vermitteln ist. Seit der Corona-Zeit kursieren solche Behauptungen. Diese Autoren haben natürlich vollkommen Recht, wenn sie dabei ihre eigene Vorstellung von Coaching im Kopf haben.

Bleiben Sie gesund oder werden Sie es schnell wieder. Wir wünschen Ihnen einen kühlen Kopf, ein großes Herz und liebevolle Begegnungen und ein solidarisches Miteinander, trotzdem oder gerade wegen der Situation!

Herzliche Grüße
Christine und Dr. med. Björn Migge mit Team.

zurück Alle Neuigkeiten

Eintrag vom: 09. 03. 2020

Coaching-Ausbildung Mülheim Ruhr sowie München inkl. Online-Coaching

Methodenübergreifende Fortbildung zum Systemisch-Integrativen Coach (SIC)® im Ruhrgebiet und bei München

Sehr viele praktische Kleingruppenübungen.

Die Coaching-Ausbildung zum Systemisch-Integrativen Coach (SIC)® bei Dr.Migge-Seminare ist behördlich sowie verbandsanerkannt und startet seit 2004 mehrmals jährlich an unterschiedlichen Standorten. Björn Migge ist einer der bekanntesten Coaching-Buch-Autoren Deutschlands im Beltz-Verlag (siehe unten auf dieser Seite) und die Trainer/innen arbeiten seit 2007 mit ihm eng zusammen und sind qualifizierte Lehrtrainer/innen und Praktiker/innen.
Die Teilnehmenden kommen aus ganz Deutschland, einige aus der Schweiz und Österreich. Sie befassen sich in der ca. einjährigen Weiterbildung intensiv mit Haltung, Kommunikation, “Zuhören und Verstehen”, persönlicher und fachlicher Entwicklung und erlernen zahlreiche Methoden aus unterschiedlichen Verfahren, die über ein “nur Reden” in ihrer Wirkung hinausgehen. Im Folgenden finden Sie eine Voraussicht für die nächsten Starttermine der Ausbildung zum Coach. Bitte beachten Sie ggf. reduzierte Gebühren bei früher Anmeldung (sogen. Frühbucherpreise). Fragen Sie uns gerne!

Hier finden Sie umfassende Informationen zu Inhalten, Preisen, dem praktischen Konzept unserer zertifizierten Coaching-Ausbildung und vielem mehr:

Coaching-Ausbildung München
Start 12. Oktober 2020.
Coach-Ausbildung für München und Oberbayern in Erdweg bei München.
Verfügbarkeit: frei

Coaching-Ausbildung Mülheim a.d. Ruhr
Start 25. Oktober 2020 (Sonntag).
Coach-Ausbildung für das  Ruhrgebiet. Seminarhaus im Grünen. 
Verfügbarkeit: frei

Online-Coaching boomt gerade. Wir zeigen Ihnen in der SIC in einem Zusatz-Webinar, wie Sie die spezialisierte Coaching-Plattform CAI World nutzen können oder für Meetings und Video-Talk Zoom einsetzen können.

Bitte klicken Sie oben den Ort / Termin an, für den Sie sich interessieren. Haben Sie weitere Fragen? Wir beraten Sie gerne! Mailen Sie uns, um einen Telefontermin zu vereinbaren: office@drmigge.de

Info: Seminare nach der Coronazeit. Worauf sollten Sie achten? 

Bücher Dr.Migge

Einige der Lehrbücher von Björn Migge

zurück Alle Neuigkeiten