Alle Neuigkeiten


Eintrag vom: 06. 01. 2021

Infektionsschutz Covid 19 in Seminaren

Ihr Seminar in Sicht…
Aktuell in einigen Bundesländern zugelassen!

A K T U A L I S I E R T  06.04.21: Wir stehen mit den Seminarhäusern in den einzelnen Bundesländern in Kontakt und informieren die Seminarteilnehmenden, die jeweils betroffen sein könnten. In Hessen (und Niedersachsen oder am Bodensee zum Teil) werden die Seminare stattfinden, für die anderen Bundesländer sind wir im Gespräch mit den Verantwortlichen der Seminarhäuser. Auch hier informieren wir kurzfristig nach Bekanntgabe der jeweils neuen Verordnungen. Sollte Ihr Seminar in einen anderen Bundesland geplant sein, bieten wir Ihnen ggfs. ca. 10 Tage vorher an, dass es z.B. nach Hessen umgebucht wird. Wir müssen jedoch jeweils gemeinsam auf neue Bund-Länder-Verordnungen warten, die sich immer wieder verändern … 🙂

Nutzen Sie in der Zeit vor dem Seminar ggf auch Selbsttest, 
hier abgebildeten von Roche Die Seminarhäuser verlangen einen Testnachweis einer Prüfstelle, der vor dem Einchecken max. 24 Stunden alt sein darf. Mehr Infos unten im Text.

Bleiben Sie entspannt und klug

In der Pandemie ist seit 2020 manches gut gelaufen, manches auch sehr schlecht. Es gab viele Einzelschicksale und Todesfälle (auch in der Familie Migge) durch Covid-Infektionen. Gleichzeitig haben sich aber nach und nach auch eine Hysterie bis Verzweiflung entwickelt und Verordnungen mit ständig geänderten Regeln. Manches ist nun auch zu einem Automatismus geworden. Politisch und wissenschaftlich kann man in Einzelfragen ganz unterschiedliche Ansichten vertreten oder die sogar belegen. Wir möchten hier aber keine Politik machen, sondern die Möglichkeit schaffen, dass unter den jeweils gegebenen Gesetzen Seminare möglich sind, zu denen Sie sich angemeldet haben. Dazu gehören nun leider auch Maßnahmen, die dem Infektionsschutz dienen sollen oder dazu erlassen worden sind: Masken, Abstände, zunehmend auch Testnachweise und später auch Impfnachweise u. Ä. Im folgenden Text beschreiben wir daher, was – ggf. unabhängig von unterschiedlichen Sichtweisen – aktuell “behördlich” erforderlich ist, damit unsere und Ihre Seminare starten dürfen und können. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen uns, dass Sie dennoch entspannt, umsichtig und mit einer Prise Humor mit all diesen Umständen und Regelungen am Rande umgehen können 😉 Herzliche Grüße von Christine und Björn Migge.

Disziplin und Sicherheit im Seminar

Unsere als beruflich bedingten Weiterbildungen, die auf einen anerkannten Abschluss vorbereiten (Fernschulseminare u. Seminare im Curriculum zum Zertifizierten Coach), sind im April vorauss. nur in Hessen und Niedersachsen erlaubt. Die Seminarhäuser, die ausschließlich (meist beruflich bedingte) Weiterbildungsgäste empfangen, unterliegen nicht dem Beherbergungsverbot, da sie keine touristischen Gäste empfangen. Unsere Buchungen in den Häusern sind daher weiterhin gültig (und bindend). Dennoch gelten in jedem Falle sehr klare Vorsichtsmaßnahmen:

Im Zeitraum 2 Wochen vor Seminar bis Start: 

  • Stellen Sie sicher, dass Sie 14 Tage vor dem Seminar keinen Kontakt zu Personen hatten, die möglicherweise infiziert gewesen sein könnten oder aus Hotspot-Regionen kommen. Wir empfehlen hierfür sehr die App Luca! (sehr einfache Handhabung).
  • Reduzieren Sie bitte in den zwei Wochen vor dem Seminar Ihre persönlichen und beruflichen Kontakte sehr stark! Bitte keine privaten Feiern und andere Zusammenkünfte. Sollten Sie jemanden nahe kommen, der anschließend positiv getestet wird, müssen Sie 14 Tage in häusliche Quarantäne und können nicht teilnehmen. Auch wenn Sie selbst negativ getestet sind, bleibt die Quarantäne bestehen. Es sind nicht einmal Hundespaziergänge erlaubt.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie symptomfrei sind in den Tagen vor dem Seminar (kein Fieber, Husten, fehlender Geschmack und Geruch u. Ä.).
  • Wenn unkompliziert möglich, führen Sie wenige Tage vor Seminarstart einen Selbsttest bei sich und ggf. Familienmitgliedern durch.
  • Bitte nehmen Sie Abstand von der Idee einer externen Übernachtung während des Seminars. Sie brächten jeden Morgen wieder eine unklare Situation von außen ins Haus. Es müsste jeden Morgen ein neuer kostenpflichtiger Test absolviert werden.

Sichere Anreise:

  • Der Schnell-Test durch eine Teststelle ist in allen Seminarhäusern oder vom Veranstalter her Pflicht. Die Bescheinigung muss bei Betreten vorgelegt werden (max. 24 Stunden alt).
    Bitte planen Sie so kurz wie möglich vor dem Seminar einen Antigen-Schnell-Test durch eine zugelassene Teststelle. Dieser dauert 15 Minuten – mit der gesamten Abfertigung jedoch bis zu 45 Minuten. Dies ist einmal pro Woche kostenfrei möglich, oft auch als Drive-In. Teilweise sogar ohne vorherige Online-Terminvereinbarung. Sie erhalten dort eine Bescheinigung.
    Im Ausnahmefall haben einige Häuser Laientests vorliegen und können Ersatzweise vor dem Einchecken testen. Bitte rufen Sie deswegen im Seminarhaus an, aber nur, wenn Sie wirklich keine Möglichkeit haben, max. 24 Stunden vorher einen Test durchführen zu lassen. Unkostengebühr des Testmaterials im Seminarhaus: ca. 10 Euro, in Ebersberg ca. 12-25 Euro. Wir bitten Sie SEHR, dass Sie nur anreisen, wenn Sie negativ getestet sind.
  • Auch wenn Sie geimpft sind, bringen Sie bitte ein Testergebnis oder Ihre Impfbescheinigung mit; oder ggfs. eine Genesungsbescheinigung, die bestätigt, dass Sie bereits Antikörper nach einer Covid-Infektion entwickelt haben.

Im Seminar: 

  • Bringen Sie warme Kleidung mit, damit wir alle 20-30 Minuten lüften können – auch wenn es draußen kühler ist.
  • Die Hygieneregelungen der Seminarhäuser – je nach Bundesland etwas modifiziert – sind für alle Teilnehmenden jeweils verbindlich im Rahmen der Hausordnung (wir senden Ihnen i. d. R. eine Woche vorher die jeweils aktuellen Regelungen zu).
  • Die Maskenpflicht gilt durchgehend im Seminarraum (trotz Abstand), in den Fluren des Hauses und im direkten Umfeld. Eine Befreiung von der Maskenpflicht ist nicht möglich, auch nicht nach Impfung oder mit ärztlichem Attest (da es vorwiegend um den Schutz der anderen geht). In Ausnahmefällen hält Dr. med. Björn Migge kritische Rücksprache mit ihrem verordnenden Facharzt (da es leider in der Vergangenheit Gefälligkeitsatteste ohne wirklich nachvollziehbare Indikation gab). Wenn Sie unbedingt von der Maskenpflicht befreit werden müssen, empfehlen wir die Seminarteilnahme zu einem späteren Zeitpunkt, nach der Pandemie!
  • Bitte nutzen Sie in unseren Seminaren ausschließlich sogenannte medizinische Masken, wie “einfache” OP-Masken, FFP2-Masken oder solche nach Standards Masken der Standards KN95/N95. Zur Info: FFP2-Masken schützen Sie auch selbst, OP-Masken schützen vorwiegend die anderen. Bitte bringen Sie mindestens für jeden Tag einen neue Maske mit.
  • Beim Essen ist ein großer Abstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten und es sitzen immer die gleichen Personen zusammen an einem Tisch. Im Seminarraum und bei den Übungen wird nicht gegessen.
  • Abends – nach dem Training – gibt es leider vorerst kein geselliges, soziales Miteinander in einem Weinkeller (wie es viele aus früheren Seminaren kennen).

Wenn Sie sich selbst besonders schützen müssen, sollten Sie ggf. bereits Wochen vor dem Seminar überlegen, ob Sie es verschieben möchten. Das könnte auf Sie zutreffen, wenn u. g. Bedingungen vorliegen:

Selbstgefährdung ausschließen

Wenn Sie eine der folgenden Kriterien erfüllen, könnte ein erhöhtes Risiko bestehen, dass eine mögliche Infektion weitergehende Auswirkungen auf Ihre Gesundheit hat:

  • Lebensalter über 65/75 Jahre oder mehr (Ausnahme evtl.: körperlich sehr fit, gesund und sportlich; Allgemeinzustand ist aussagekräftiger als das kalendarische Alter)
  • Schwere Lungenfunktions- oder Lungengerüsterkrankung
  • Multisystemerkrankung (Vaskulitis u. Ä.)
  • Unterdrückung des Immunsystems (z. B. nach Organtransplantation etc.) durch Medikamente
  • Schlecht kontrollierbare Autoimmunerkrankungen, die ggf. bei Ausbruch hochdosierte Kortisontherapie o. ä. erfordern, wie auch MS u. Ä.
  • Schwere Herz- und Kreislauferkrankungen inkl. schlecht eingestelltem Bluthochdruck
  • Starkes Übergewicht mit Luftnot bei leichter bis mäßiger körperlicher Anstrengung (wie ein, zwei Stockwerke Treppen zu steigen)
  • Notwendigkeit, viele unterschiedliche Medikamente einzunehmen; insbesondere für den Blutdruck, Herzschwäche, Lunge, Zuckerstoffwechsel
  • Metabolisches Syndrom: Kombination von Bluthochdruck, schlecht eingestelltem Diabetes Mellitus, starkem Übergewicht
  • Auszehrende Erkrankungen, schwere Immunerkrankungen, stark belastende Therapien, wie Strahlentherapie, Chemotherapie u. Ä.

Individuelle Beratung beim Hausarzt für besonders gefährdete Personen und Personen aus Risikoregionen, nach unklaren Kontakten u. Ä.: Entscheidend sollte die individuelle Beratung und evtl. Bescheinigung von Ihrem Hausarzt sein, wenn Sie Vorerkrankungen haben, die besondere Risiken darstellen; auch solche, die oben nicht genannt sind. Relevant könnte auch sein, ob Sie in einer Lebensgemeinschaft mit jemandem leben, der sehr gefährdet ist. Bezüglich einer möglichen Infektion kann Ihr Hausarzt Sie untersuchen und befragen und Rat geben, wo und wann eine mögliche Testung möglich oder erforderlich ist. Aktuelle Informationen wird es dann auch vom Robert Koch Institut geben: www.rki.de

Wir bitten um Ihr Verständnis

Nehmen Sie bitte immer frühzeitig Kontakt mit uns auf. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Seminarhäuser Stornierungsgebühren (oft in voller Höhe) nehmen müssen, wenn Sie ohne behördliche Anordnung kurzfristig das Seminar absagen. Auch wir nehmen dann eine Umbuchungs- und Stornierungsgebühr. Planen Sie also bitte gut im Voraus und bleiben Sie darüber in Kontakt mit uns.

Berufliche Weiterbildung

Dr.Migge-Seminare ist ein privater, nicht mit öffentlichen Mitteln geförderter Bildungsträger, der auf anerkannte berufsbildende Abschlüsse in seinen Seminaren vorbereitet. Die Seminare werden voraussichtlich also unter eindeutigen Hygieneregelungen gestattet sein.

zurück Alle Neuigkeiten

Eintrag vom: 28. 05. 2020

Compassion, Commitment and Acceptance Training | “CCA Coach”

Live – Online – Teaching | Online-Aufbauseminar Mindful Coaching

Ab 2022 als Präsenzseminar an schönen Orten

Es gibt einige in der Psychotherapie sowie im Gesundheits-Training sehr erfolgreiche Mindfulness-Ansätze oder Methoden (oder gar Verfahren?), die auf ein bewährtes Set von Einsichten und Übungen setzen, wie beispielsweise “Mindful Self-Compassion Therapy MSC”, “Mindfulness-Based Compassionate Living MBCL”, “Compassion Focused Therapy CFT”, “Acceptance and Commitment Therapy ACT”, “Mindfulness Bases Cognitive Therapy MBCT” usw. Der Pionier der MB…-Ansätze war Jon Kabat-Zin, der Entwickler des “Mindfulness Based Stress Reduction Training MBSR” (siehe die Bilder rechts, von einigen grundlegenden Büchern, die er verfasste). Man könnte diesen großen Strauß an effektiven Methoden, der sich nach Kabat-Zin entwickelte, auch MBxx nennen: Mindfulness Based …xx…

In unserem Online-Seminar, das sich auf sechs Tage an zwei Wochenende erstreckt, erlernen die Teilnehmenden zum einem “klassische” Mindfulness-Übungen. Zum anderen schauen wir uns Haltungen, Tools und Übungen aus dem “ACT” an und integrieren sie in unser Konzept. Denn ACT ist wunderbar kombinierbar mit den werteorientierten Vorgehen nach Viktor Frankl (siehe unsere Sinn-Coaching-Reihe), mit unserem Seminar Kognition (KOG) oder der Seminarreihe Hypno-Coaching 1-7 sowie unseren Angeboten zum lösungsorientierten, systemischen Coaching.

Lernziele der Weiterbildung CCA-Coach / Mindful Coach

Nach dem Besuch des Online-Seminars wirst Du in der Lage sein, einen Klienten oder eine Gruppe durch mehrere Sitzungen zu begleiten und durch bewährte Strategien, Hinweise und Übungen Hilfestellung anzubieten, um …

  • mit Stress anders umzugehen,
  • “resilienter” zu leben,
  • innere Ausgeglichenheit zu fördern,
  • Selbst-Akzeptanz und Selbstliebe zu entwickeln,
  • eigene Werte und Sinnquellen zu erschließen,
  • aktiv und bewusst für die eigenen Werte einzustehen und
  • ein Leben zu gestalten, das als wertvoll und erfüllend erlebt wird.
  • Gleichzeitig fördert dieses Training die körperliche und psychische Gesundheit und
  • senkt die Rückfallwahrscheinlichkeit nach “Depression”, “PTBS” (PTSD), “Angst” u. Ä.

Teilnahmebescheinigung und Logo

CCA Mindful Coach | AbsolventInnen erhalten das Logo in hoher Auflösung (ohne Wasserzeichen)

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmenden per PDF eine Bestätigung über die erworbenen Kompetenzen plus Logo Mindful Coach / CCA-Coach. Anwendungsoptionen: Einzelcoaching oder beispielsweise 4-8 Gruppentermine an Volkshochschulen u. Ä.

Mehr Informationen auf der Infoseite des Seminars:

>> Mindful Coach | CCA Coach – Online-Seminar an zwei Wochenenden

 

zurück Alle Neuigkeiten

Eintrag vom: 09. 04. 2020

Online Coaching Ausbildung als Alternative?

Ergänzendes Webinar Online-Coaching in der Systemisch-integrativen Coaching-Ausbildung SIC 

Auch nach dem Lockdown boomt für viele das Online-Coaching. Die Peergruppen des Deutschen Fachverbandes Coaching DFC bieten jetzt neben den Online-Sitzungen wieder Präsenz-Meetings an, damit wir alle in Kontakt bleiben, auch “richtig”: www.fachverband-coaching.de/Peergruppen-DFC

Hinweise zum Infektionsschutz in den Seminaren jetzt hier.

Uns erreichten vielen Fragen, ob wir unsere Seminare nicht schnell auf “online” umstellen könnten. Liebe (angehende) Coaches: Einige Inhalte könnten sicher online gelehrt werden. Das stimmt. Doch über 90 Prozent unserer Seminare setzen auf persönliche Begegnung und Arbeit im Raum, mit Materialien und dem Erleben von physischer Präsenz. Das wird auch weiterhin sehr wichtig sein in dieser Welt. Daher haben wir unsere Seminare in 2020 zwischen Mai und Mitte Dezember mit Vorsicht möglich gemacht. Es gibt zusätzlich sehr viele Online-Meetings (z. B. auf Zoom im www.fachverband-coaching.de).

In unseren Systemisch-Integrative Coaching-Ausbildung (SIC) haben wir nun jedoch ein Modul zum Online-Coaching integriert. Dort lernen die Teilnehmenden z. B. dem Umgang mit dem speziellen Coaching-Werkzeug CAI, das keine übliche Video-Plattform ist, sondern ein interaktioneller Coaching-Raum für Aufstellungen, Systemarbeit, Whiteboardarbeit u. v. a. m.

Ich nutze CAI-World. Sichere Server in Deutschland und der Schweiz. Effektive Coaching-Werkzeuge sind in CAI integriert (Spanisch). Es ist keine Meeting-Plattform wie Zoom, sondern ein interaktives Coaching-Tool.

In dem kleinen Webinar wird aber auch auf die Möglichkeit von Meetings z. B. mit Zoom u. Ä. eingegangen und dies auch ausprobiert.

Die Zukunft wird sicher ein bisschen mehr digital werden und “Blended Coaching” (also die Kombination von physischem Präsenzcoaching plus Online-Coaching) wird bald ganz normal sein. Deshalb ist es richtig, wenn zukünftige Coaches auch die Grundlagen des Online-Coachings kennenlernen.

Zunächst aber – das ist unsere Erfahrung – bedarf es einer soliden Coaching-Ausbildung, zu der auch 150 Stunden Präsenzausbildung in einer Gruppe mit anwesendem Lehrtrainer gehören. Alles andere, darauf aufbauend, sind sinnvolle Erweiterungen für einen “fertigen” Coach – jedoch kein vollwertiger Ersatz für die Grundweiterbildung zum Coach (zumindest ist das unsere Erfahrung und Überzeugung in sehr, sehr vielen erlebten und reflektierten Situationen mit angehenden Coaches). Manche unserer Aufbauseminare für fertige Coaches und spezielle Seminarreihen werden zukünftig als Webinare angeboten werden. Auch hier gehen wir aber dem Prinzip nach: Webinare mit Praxismethoden des echten Coachings, wie Psychodrama, Systemarbeit, Hypno-Coachings, Schema-Coaching, … sind (lediglich gute) Ergänzungen und Erweiterungen.

Wer natürlich die Vorstellung hat, dass Coaching “digital” ist, also wenig mit Fantasie, unbewussten Mustern, menschlichen Live-Interaktionen, Präsenz im Raum, Übertragungsgeschehen, Emotionen, nicht-beruflichem Leben, Aktion im Feld, Pausengesprächen beim Essen und am Büffet oder im Bierkeller, … zu tun hat, der könnte sicher auf die Idee kommen, dass diese besondere Art des Coachings 100-prozentig online zu vermitteln ist. Seit der Corona-Zeit kursieren solche Behauptungen. Diese Autoren haben natürlich vollkommen Recht, wenn sie dabei ihre eigene Vorstellung von Coaching im Kopf haben.

Bleiben Sie gesund oder werden Sie es schnell wieder. Wir wünschen Ihnen einen kühlen Kopf, ein großes Herz und liebevolle Begegnungen und ein solidarisches Miteinander, trotzdem oder gerade wegen der Situation!

Herzliche Grüße
Christine und Dr. med. Björn Migge mit Team.

zurück Alle Neuigkeiten

Eintrag vom: 09. 03. 2020

Coaching-Ausbildung Mülheim Ruhr sowie München inkl. Online-Coaching

Methodenübergreifende Fortbildung zum Systemisch-Integrativen Coach (SIC)® im Ruhrgebiet und bei München

Sehr viele praktische Kleingruppenübungen.

Die Coaching-Ausbildung zum Systemisch-Integrativen Coach (SIC)® bei Dr.Migge-Seminare ist behördlich sowie verbandsanerkannt und startet seit 2004 mehrmals jährlich an unterschiedlichen Standorten. Björn Migge ist einer der bekanntesten Coaching-Buch-Autoren Deutschlands im Beltz-Verlag (siehe unten auf dieser Seite) und die Trainer/innen arbeiten seit 2007 mit ihm eng zusammen und sind qualifizierte Lehrtrainer/innen und Praktiker/innen.
Die Teilnehmenden kommen aus ganz Deutschland, einige aus der Schweiz und Österreich. Sie befassen sich in der ca. einjährigen Weiterbildung intensiv mit Haltung, Kommunikation, “Zuhören und Verstehen”, persönlicher und fachlicher Entwicklung und erlernen zahlreiche Methoden aus unterschiedlichen Verfahren, die über ein “nur Reden” in ihrer Wirkung hinausgehen. Im Folgenden finden Sie eine Voraussicht für die nächsten Starttermine der Ausbildung zum Coach. Bitte beachten Sie ggf. reduzierte Gebühren bei früher Anmeldung (sogen. Frühbucherpreise). Fragen Sie uns gerne!

Hier finden Sie umfassende Informationen zu Inhalten, Preisen, dem praktischen Konzept unserer zertifizierten Coaching-Ausbildung und vielem mehr:

Coaching-Ausbildung München
Start 12. Oktober 2020.
Coach-Ausbildung für München und Oberbayern in Erdweg bei München.
Verfügbarkeit: frei

Coaching-Ausbildung Mülheim a.d. Ruhr
Start 25. Oktober 2020 (Sonntag).
Coach-Ausbildung für das  Ruhrgebiet. Seminarhaus im Grünen. 
Verfügbarkeit: frei

Online-Coaching boomt gerade. Wir zeigen Ihnen in der SIC in einem Zusatz-Webinar, wie Sie die spezialisierte Coaching-Plattform CAI World nutzen können oder für Meetings und Video-Talk Zoom einsetzen können.

Bitte klicken Sie oben den Ort / Termin an, für den Sie sich interessieren. Haben Sie weitere Fragen? Wir beraten Sie gerne! Mailen Sie uns, um einen Telefontermin zu vereinbaren: office@drmigge.de

Info: Seminare nach der Coronazeit. Worauf sollten Sie achten? 

Bücher Dr.Migge

Einige der Lehrbücher von Björn Migge

zurück Alle Neuigkeiten

Eintrag vom: 05. 08. 2019

Hypnose Ausbildung bei München

Lehrbuch von Björn Migge, 461 S. BELTZ

Die Hypnose-Ausbildung “kompakt und intensiv” mit Autor Dr. Björn Migge (Beltz-Lehrbuch “Hypnose u. Hypnotherapie”) startet im August:

Hypnose-Ausbildung kompakt München
Termin: 17.08. – 21.08.2020
Ort: Haus Petersberg, Petersberg 2, 85253 Erdweg

Die Grundhaltung und die Methoden der modernen kooperativen Hypnose und Hypnotherapie sind eine sehr effektive Ergänzung für Coaches, Supervisioren und Therapeuten. Die Wirkkraft der Arbeit kann hierdurch verdoppelt werden (Verweis auf entsprechende Studien im Lehrbuch von B. Migge)!

Die Seminarinhalte der vollkommen praktisch ausgerichteten Hypnose-Ausbildung kompakt:

  • Klienten an die kooperative Hypnose heranführen mit humorvollen Kompetenzübungen zur Imaginationsarbeit
  • Sanfte und indirekte Einleitungsmethoden sicher beherrschen (Milton Erickson u. a.)
  • Schnelle und direkte kooperative Einleitungsmethoden routiniert anwenden (Dave Elman, Cal Banyan u. a.)
  • Selbstregulationsarbeit mit dem “inneren Ratgeber” oder “inneren Helfern” anleiten
  • Effektive Suggestionen kooperativ-partnerschaftlich und individuell gestalten; kraftvolle Veränderungskommunikation
  • Altersregression (sanfte individuelle Version) und Gestalt-Arbeit mit innerem Kind: Ursache finden und auflösen
  • Selbstakzeptanz, Selbstliebe, Liebe und Akzeptanz fördern in Trance
  • Selbstheilungsprozesse u. Ä. in Hypnose anstoßen und begleiten
  • Sanfte Hand- und Armlevitation sowie Armkatelpsie beherrschen und individuell nutzen
  • Ego-Strengthening-Techniken (d. h. Selbstkompetenz und Zuversicht stärken)
  • Gestalttechniken in der Hypnosearbeit: Innere Stuhlarbeit in der Vergebungsarbeit, Begegnung mit inneren Teilen u. a.
  • Leichte Hypnose und mitteltiefe Trance sicher induzieren und begleiten (und wissen, wie eine Tieftrance erzeugt werden kann [sogen. Esdaile-Stadium])
  • Lösungsvision lebending und anziehend gestalten und Arbeit mit dem “Vorteil”: Kraftvolle Visionen entwickeln helfen
  • Sicherer Ort, Wohlfühlort, Ressourcenort installieren können und um die Hintergründe wissen (Sicherheit und Entfaltung)
  • Mentaltraining und Mentalcoaching mit Sportlern (Einblicke und einige effektive Anwendungen für Coachs und Trainer)
  • Persönliches Konzept, Weiterentwicklung, Marketing (Tipps, Diskussion)
  • Sehr viele realistische tiefe, längere Partnerübungen an echten Anliegen (nicht nur Induktionen und Tests sowie Standardmethoden, wir arbeiten mit dem was kommt)
  • Verbindung von Methodenlernen und intensiver Persönlichkeitsentwicklung

Weitere Infos finden Sie hier: Hypnose-Ausbildung kompakt und intensiv, zusätzlich Einführung in das Mentaltraining mit Sportlern

zurück Alle Neuigkeiten